Mittwoch, 9. Februar 2011

Valentines day Feb. 11

Happy Valentines Day!! Ich mache jetzt eine Pause von meinem massiven "zutun"-Haufen von liegengebliebenen privaten und geschäftlichen Sachen. Trotz dem Berg wird mit jeden Tag Fortschritt gemacht. Ich schaffe alles, aber nie sofort! Viele haben gelernt, mit mir Geduld zu haben und glaubt mir, es zahlt sich aus.
So, hier ist mein Valentinesgeschenk an euch alle! Das ist mein erstes offizielles Bauchtanzfoto! Kurz vor meinem ersten Auftritt habe ich in meinem Zimmer in Houston, Texas meinen ersten selbstgenähten Gürtel ausprobiert. Man, war ich stolz darauf und ich habe ihn lange getragen und mehrmals umgenäht! Er wird öfters zusehen sein in meiner kommenden "Damals"-Gallerie. Mein erster Auftritt war ein Duett mit meiner Lehrerin Rebecca Smith auf einem Benefizabend mit vielen anderen Frauen aus der damaligen "Szene" am 25. Februar 1978. Einige von denen tanzen immer noch und können sich auch an diesen Abend errinnern. Ja, es ist über dreißig Jahre her aber unsere Gehirne sind noch fit vom jahrelangen Tanzen.
Ich war nervös (mein damaliger Freund und einige Bekannte waren als Zuschauer da!) aber alles ist gut gegangen. Dann habe ich sogar ein paar Tage später meine Lehrerin auf einem großen Fest bei der University of Houston vertreten und trotz der fast 3,000 Zuschauer war ich überhaupt nicht nervös.
Im nächsten Blog gibt es eine Geschichte über meiner ersten Begegung mit dem "Bauchtanz".



Happy Valentines Day!! I am taking a break from the massive pile of things to do, private & "bizness" on my desk to write this Blog.My mountain is still huge but small steps enable me to stay positive in order to reach my next goal. people have learned to be patience with my and sometimes it does pay off in strange ways. 
So here is my Valentine present for all of you!
This is the first official Bellydance photo of me testing out my new, handmade belt.I was so proud of it and wore it many years and resewing it three times. you will see it often when my  photo gallery goes online! I made it for my very first performance, a duett with my teacher Rebecca Smith for a benefit for the American Heart Assocation on February 25, 1978 in the Auditorium of Lamar High School. Man, I was so nervous because my new boyfriend was there with other friends of mine. Funny thing is a couple of days later i subsituted fo my teacher at a big function at the U of H with around 3,000 people and i wasn't nervous at all!
Performing with us were many dancers from the "Bellydance scene" who are still dancing today and can remember this evening. Yes it was over 30 years ago but our minds are still fit thanks to the dancing. In the next Blog i will tell the story of my first time ever watching a Bellydancer..

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

wow der Gürtel ist selbstgemacht? Wahnsinn :D

~Yvonne

Anonym hat gesagt…

Was für ein schönes Foto und ein schicker Gürtel! :-) Ich find's toll, dass du deine Kostüme auch heute noch selber nähst.

May